haltet euch an die Wahrheit in euch selbst als das einzige Licht!

 



haltet euch an die Wahrheit in euch selbst als das einzige Licht!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
 
  allerlei
  Prosa
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    berita
    - mehr Freunde



https://myblog.de/kahiro0815

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ahhhh,
ihr oennt euch nicht vorstellen wie toll ferien sein koennen.
ich habe jetzt den ersten term geschafft. Um 11 Uhr wurde michael abgeholt, zusammen mit den anderen kindern. Solche Abhol-tage finde ich immer sehr schoen ;-)
davor haben wir und in der great hall "The birth of king arthur" angeguckt. Kinder aus allen klassen der schule (die faehig sind) haben an diesem stueck teilgenommen. Es war echt schoen, auch wenn ich nicht den text so richtig und immer verstanden habe. einige der kinder waren zu leise, schnell... na ihr kennt das ja von euch selbst :-)
danach war noch holiday cleaning udn dann hatten wir frei.
Und ich bin gleich mal mit Luise, soeren und anna wandern gegangen. Neil war unser leader. Wir hatten enwetter, richtig warm und mit sonne. ich kam echt ins schwitzen waehrend dieser drei stunden. aber es war ein netter weg, bloss runter zu sehr steil udn rutschig udn es waere toll gewesen, haette ich ordentlich wanderschuhe gehabt, so bin ich oefter mal umgekonickt und war ziemlich langsam. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass neil ein runner ist. Eher als ein walker!
Danach hab eich erst mal schoen geduscht und einen heissen tee gehabt (teegruppeenmitglied eben ;-))
wenn ich hier fertig bin, werde ich mal schauen was Kathrin so macht und gegen 8 uhr werden dann alle co-worker vom coach-house indisch essen gehen. leider habe ich noch keinen hunger, aber den brauch ich auch nicht. Ich bin es mitlerweile gewoehnt zu essen, obwohl ich nicht hungrig bin. das macht die gesellschaft ;-). heute nacht ist dann vielleicht noch ne party in der hall. mal sehen. ich hoffe ja, dass der abend nett wird.

mittwoch war uebrigends ein toller tag. wir sind nach der schule nach stirling gefahren, bowling. Michael hat sich zwar lieber auf den boden gelegt, statt zu bowlen, aber okay, so konnte ich oefter :-). danach waren wir noch bei Mc Doof. Das haben die kinder natuerlich geliebt. das war mal ein sehr nettes supper - ich hatte keinen dishwash, hehe
um 7 uhr waren wir wieder zurueck. da hatte ich dann noch genug zeit, um michael zu settlen, war also alles ganz entspannt. housekeeping war acuh okay, hab einen dreiseitigen brief an michaels eltern geschrieben, waesche gewaschen und mit Kathrin gequatscht (wie koennte es anders sein ;-)) housemeeting viel gott sei dank aus, ich glaub miriam fuehlte sich nicht so...
donnerstag habe ich dann natuerlich den freitag herbei gesehnt, nachmittags hab ich schon mal michaels room sauber gemacht, da kommen in den ferien besucher rein (freunde von miriam und boris). und abends war ich allein unten beim housekeeping, keine kathrin... war sehr langweilig und ich war sehr muede. halb 11 konnte ich dann gehen, um heute morgen das letzte mal so haesslich frueh aufzustehen. ihr werdet es nicht glauben, ich hatte ne richtig unrhige nacht, weil ich mir den naechsten tag so sehr herbei gewuenscht habe. hach... und ganz bald bin ich schon zu hause.
das laesst mich ganz vergessen, dass matthew diese woche wieder gemacht hat. ich habe richtige wunden von aufgeschuerfter haut am bein, wo er gern gegen tritt. ist das nicht unfassbar ;-)?
er hasst den "dungeon". fuer alle, die kein englisch koennen: verlies. allerdings ist das nur ein normaler raum neben der garage. Dort sollen wir einmal woechentlich mathe machen. Und da heuelt er immer rum und kommt mir zu nahe (schlagen, treten, kneifen). und ich darf noch nicht mal zurueck schlagen.
Allerdings ist mir diese woche einmal die hand ausgerutscht... aber psst! er hat mich angegrinst, in dem wissen, dass ich mich ja eh nicht wehren darf. und der hat schon seit 15 minuten scheibe gespielt. da hat es mir dann gereicht, allerdings hat das auch nichts geholfen. das resultat war, dass er zurueck im dungeon traenenueberlaufen mit mir kaempfen wollte. Haha...
gott sei dank war der heute nicht bei dem play dabei. er kann einfach nicht lange still sitzen und andere etwas machen lassen. Er ist der totale showmaster und sobald er nicht im mittelpunkt steht, gehts rund. Wie bei dem gittarrenkonzert montag. das war out of routine und lange still sitzen und nicht sein geschmack.
michael ist da echt easy going, der rockt ein bisschen and screames, wenn ihm was nicht passt, aber im grossen und ganzen ist er freidliebend und lacht dich an. Ihr muesst euch unbedingt die fotos ansehen.
so, dass reicht mir jetzt erst mal wieder. euch auch?
see you very very very soon *freu*
kati
8.10.04 19:13
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung